Saturday, 7. December 2019

Ein Mixed und drei Doppel mit Blomberger Beteiligung

zum 1. Beirks-DRLT in Ostenland

3.Tobias Dörner
...Joris Krückemeier
-
1.Luca Sauerland
...Adrian Schaaf
-
2.Nils Falkenrich
...Malte Schwarze
________________

Ein Mix und drei Doppel mit Blomberger Beteiligung zum 1. Beirks-DRLT in Ostenland
Am 11. und 12. Juni ging es für ein Mix und drei Doppel mit Blomberger Beteiligung zum 1. Beirks-DRLT nach Ostenland.
Am Samstag spielten zunächst das Mixed Nicole Kraus und Malte Schwarze (U19) .
Im Auftaktspiel hatten sie noch keine Probleme und gewannen 21:2 und 21:10. Im 2. Spiel trafen sie dann auf ein an 1/3 gesetztes Mixed. Nach einem sehr spannendem Spiel mussten sie sich aber mit 12:21 und 17:21 geschlagen geben. Danach konnten sie nur noch 5. werden und schafften es auch indem sie ihre nächsten beiden Spiele 21:9, 21:7 und 21:12, 21:17 gewannen.
Am Sonntag ging es dann für die drei Doppel weiter.
Nach langer Zeit auch wieder mit einem Doppel U11. Dort spielten Catrin Kraus und Ina Kraus, für sie das erste Mal als Doppel. Es gab hier leider nur 4 Meldungen, so das sie nur 3 Spiele bestreiten konnten. Von diesen verloren sie die ersten beiden. Im 3. Spiel zeigten sie dann aber wie gut sie eigentlich sind und gewannen nach einem tollen Spiel mit 21:19, 18:21 und 21:12.
Nicole Kraus(U17) spielte wieder mit Maike Schmidt aus Warendorf. Nachdem sie ihr erstes Spiel nach leichten Startschwierigkeiten 18:21, 21:19 21:14 gewannen, mussten sie im 2. Spiel gegen die späteren ersten Olivia Bernhörster und Svantje Gottschalk spielen. Nach einem sehr guten Spiel mussten sie sich aber geschlagen geben. Auch sie konnten danach nur noch 5. werden und gewannen die beiden nächsten Spiele ohne Probleme mit 21:15, 21:16 und 21:18 21:12.
Im Jungen Doppel U19 spielte Malte Schwarze nun zum ersten mal mit seinem neuen Doppelpartner Nils Falkenrich aus Hövelhof. Auch sie hatten im ersten Spiel starke Startschwierigkeiten und gewannen nur knapp in 3 Sätzen (19:21 21:19 21:10). Ihr 2. Spiel gewannen sie ohne Schwierigkeiten 21:6 21:9. Im Halbfinale ging es dann gegen Joris Krückemeier und Tobias Dörner. Nach einem sehr knappen Dreisatzspiel konnten sie die Partie aber dann für sich entscheiden (15:21 23:21 25:23). Mit diesem Sieg zogen sie ins Finale ein und qualifizierten sich für das NRW-DRLT am 26. Juni in Solingen. Im Finale mussten sie sich dann aber, wieder nach einem Dreisatzspiel, geschlagen geben (16:21 21:15 18:21).
Aber nicht nur die Qualifikation für die NRW Rangliste macht Lust auf die 2. Bezirks-DRL, auch die Leistungssteigerungen des U11 Doppel und die klaren Siege im MD U17.

Revision: 2019/05/01 - 11:05
    © 2005 - 2019 TV Blomberg. Webdesign: J.Tünnermann. Content: U.Schelp.         |Admin-Area|