Wednesday, 23. October 2019

Westdeutsche Meisterschaften U19

Daniel Stratenko erreicht den 1, 2 und 3. Platz in den U17 Disziplienen 

Am vergangenen Wochenende ging es für Daniel Stratenko und zum letzten mal für Malte Schwarze zur Westdeutschen Meisterschaft U19 nach Mühlheim.

Daniel Startete in allen drei Disziplinen in der Altersklasse U17 als Topfavorit. Am Samstag ging es zunächst mit Sarah Bergedick im Mix los. Dort konnten sie ihren Ansprüchen gerecht werden und gewannen sowohl Viertelfinale als auch Halbfinale ohne Probleme und zogen somit ins Finale am Sonntag ein.

Anschließend ging es auch für Malte im Einzel U19 los. Da musste er sich aber bereits in der ersten Runde geschlagen geben.

Dann ging es auch für Daniel im Einzel weiter. Nach den ersten beiden Spielen sah es ähnlich aus wie im Mix, allerdings musste er sich dann bereits im Halbfinale gegen Bennet Peters nach einem knappen Spiel mit 13-21 21-13 21-23 geschlagen geben.

Am Sonntag startete dann die Doppeldisziplin.

Nach einer deutlichen Steigerung zum vergangenen Tag konnte Malte sein erstes Doppel mit Partner Nils Falkenrich problemlos gewinnen. Im nächsten Spiel konnten sie aber diese Leistung nicht mehr halten und unterlagen den Späteren Westdeutschen Meistern Luca Folgmann und Moritz Rappen.

Für Daniel lief es mit Partner Ben Gatzsche besser. Sie zogen Problemlos ins Finale.

Damit hatte Daniel sich bereits in allen Disziplinen für die Deutsche Meisterschaft am 10. und 11. Februar qualifiziert.

Außerdem startete er am Nachmittag in 2 Finales.

Zunächst spielte er im Mix gegen Leonie Kretschmer und Tim Schmalstieg. Dieses Spiel war weniger überzeugend so konnten sie sich nachdem sie den ersten Satz 16-21 verloren nur noch mit 30-29 in den dritten Satz retten. Aber da mussten sie sich dann endgültig mit 14-21 geschlagen geben.

Anschließend hießen die Gegner im Doppel Marcello Kausemann und Bennet Peters. Hier überzeugten sie wieder auf ganzer Linie und gewannen klar 21-16 21-18.

Auch wen Daniel sich 3 Titel vorgenommen hatte kann er trotzdem glücklich auf einen 3. einen 2. und einen 1. Platz gucken, vor allem im Bezug darauf, das er der Jüngere Jahrgang ist und nächstes Jahr erneut U17 Spielen kann.

Revision: 2019/05/01 - 11:00
    ¬© 2005 - 2019 TV Blomberg. Webdesign: J.T√ľnnermann. Content: U.Schelp.         |Admin-Area|